Zusätzliche Informationen zur Hintergrundverarbeitung

Ab Version 4.5.6 (28.06.2018) Die Administration der Hintergrundverarbeitung liegt in der Regel bei der SALT Solutions AG. Einige Kunden führen in ihren Integrationssystemen eigene Tests durch, z.B. für Änderungen an Schnittstellen und Test von Lieferantenaufschaltungen für den EDI-Verkehr. Es war für Kundenmitarbeiter nicht immer transparent, welche Prozesse für welche Schnittstelle benötigt werden.

Vereinfachung der Filialanlage

Ab Version 4.5.5 (11.05.2018) Bisher konnten Filialen bei Neuanlage nur im Status „10 – angelegt“ gespeichert werden. Die Filialen mussten mit einem Vorlauf angelegt werden, da pro Tag nur ein Statuswechsel der Filiale zulässig ist und somit der Statuswechsel nur für die Zukunft angelegt werden konnte.

Erweiterung der Kalkulationen

Ab Version 4.5.4 (28.03.2018) Die vereinbarten Konditionen zwischen Lieferant und Händler werden in alexa in Vertragsparametern hinterlegt. Ein Attribut der Vertragsparameter ist die Kalkulation der Einkaufspreise. Mit Release 4.5.4 ist hier eine weitere Möglichkeit der Kalkulation von Einkaufspreisen hinzugekommen, die Kalkulation des Einkaufspreises aus dem Verkaufspreis.

Artikelreaktivierung

Ab Version 4.5.3 (27.02.2018) Die Anwender löschen aus unterschiedlichen Gründen ganze Artikel oder Teilstrukturen, wie eine Farbe oder Lieferantenseite aus dem System. Die Einträge werden in alexa nicht komplett gelöscht, sondern als nicht mehr sichtbar vermerkt. Damit sind die im System hinterlegten Datenreferenzen valide, selbst wenn Teile der Stammdaten als nicht mehr benötigt vermerkt wurden.

Automatische Anfrage fehlender Artikelstammdaten beim Lieferanten

ab Version 4.5.2 (09.11.2017) Die Anbindung von Lieferanten über EDI nimmt immer mehr zu. Damit nehmen auch die per EDI übermittelten Informationen zu. Auftrags- und Liefermeldungen können nur verarbeitet werden, wenn die darin enthaltenen Artikel zuvor in einer Artikelmeldung übertragen wurden.

Beispiel für einen in alexa eingebundenen alexa UI-Dialog

Integration von alexa UI

17.09.2017 Jeder Händler hat individuelle Prozesse und braucht individuelle Auswertungen. Diese können nicht alle in das Produkt alexa aufgenommen werden. Da der Händler aber dennoch eine Systemunterstützung seiner Prozesse benötigt, wurde die Voraussetzungen für die Integration von alexa UI in alexa geschaffen.

VI-Inventur jetzt mit Aufteilung nach Lieferant und Limitfläche möglich

Ab Version 4.5.1 (20.07.2017) Jeder Händler hat ein eigenes Vorgehen zur Strukturierung des Sortiments. Die Limitfläche ist eine Möglichkeit innerhalb von alexa, über die Sortimentshierarchie hinaus weiter zu spezifizieren. Die Artikel werden dabei mittelbar über Sortiment (z.B. Abteilung, Warenhaupt-, Warengruppe), Lieferant, Marke und Artikeltyp den Limitflächen eindeutig zugeordnet.

Noch mehr Komfort in der Artikelneuanlage

Ab Version 4.5.0 (03.05.2017) Die Pflege der Artikelstammdaten ist eine tägliche Aufgabe in einem Warenwirtschaftssystem. Die Anzahl der zu pflegenden Artikelattribute für den Einsatz eines Artikels im Multi-Channel-Umfeld nehmen immer mehr zu. Umso wichtiger ist es, in einem Warenwirtschaftssystem eine Möglichkeit zur effizienten Anlage von Artikelstammdaten bereitzustellen.

Vereinfachung in der Konfiguration nutzerspezifischer Einstellungen

Ab Version 4.3.10 (24.02.2017) In alexa kann sich jeder Anwender das Layout der Anwendung individuell nach seinen Bedarf anpassen. Das beinhaltet globale Einstellungen für die Anwendung wie z.B. das Farbschema oder den Navigationsmodus, sowie die individuelle Konfiguration der Dialoge.

alexa Retail System for Omnichannel Commerce - Screenshot Berichtswesen - Berichte - Report-Designer

Report-Generator direkt in der Warenwirtschaft

Ab Version 4.3.8 (09.11.2016) Adhoc-Berichte waren schon immer ein wichtiger Bestandteil von alexa retail RCS – dem Reporting-Modul von alexa retail. Jetzt steht ein Berichtsgenerator aber auch direkt in der Warenwirtschaft zur Verfügung. So können nun Live-Auswertung und individuelle Übersichten direkt aus den operativen Daten erstellt werden. Die Anwendungsgebiete sind sehr vielfältig: von der Überwachung […]