Planung und Prognose

Das Planungsmodul alexa RPS unterstützt Anwender dabei, drei wesentliche Faktoren für die Unternehmensentwicklung im Blick zu behalten:

  • Erfassung von finanzwirtschaftlichen Daten, um Ziele monetär zu bewerten und zu dokumentieren.
  • Festlegen von Budgets, um den Einkaufsprozess vorzubereiten.
  • Generierung von Hochrechnungsdaten, um das Jahresendergebnis zu prognostizieren und im operativen Geschäft das aktualisierte OTB (Open-to-Buy) zu berücksichtigen.

Das Planungssystem spannt damit den Bogen zwischen der Vorbereitung der Geschäftstätigkeit und der Durchführung. Deshalb besteht eine enge Verbindung zu anderen Modulen von alexa, insbesondere dem Controlling, das historische Daten als Grundlage für Hochrechnungen und Vorbelegungen liefert. Die Daten werden ebenfalls für die Erstellung von Plan-Ist-Vergleichen herangezogen und sorgen darüber hinaus im Zusammenspiel mit der Warenwirtschaft für den Abgleich von Einkaufsbudgets.


Standardisierte Prozesse für individuelle Anforderungen

Das Planungssystem spannt damit den Bogen zwischen der Vorbereitung der Geschäftstätigkeit und der Durchführung. Deshalb besteht eine enge Verbindung zu anderen Modulen von alexa, insbesondere dem Controlling, das historische Daten als Grundlage für Hochrechnungen und Vorbelegungen liefert. Die Daten werden ebenfalls für die Erstellung von Plan-Ist-Vergleichen herangezogen und sorgen darüber hinaus im Zusammenspiel mit der Warenwirtschaft für den Abgleich von Einkaufsbudgets.

Logo alexa RPS

Die Warenwirtschaft für den Omnichannel-Commerce

Kaufhaus

  • Abteilungen und Shops
    (ca. 30-50)
  • Planung durch Abteilungsleiter
    (10-30)
  • Sehr breites Sortiment
  • Strategische Planung
  • Limitplanung und -prognose (OTB)
  • Abteilungsplanung
  • Abschriftenplanung
  • Bestandsplanung
  • Lieferantenplanung
  • Shoppingliste

Retail und vertikaler Großhandel

  • Filialen, Franchise,
    Shop in Store, …
    (> 100)
  • Einkauf und Verkauf in
    Zentrale planen
    (20-60)
  • Normales Sortiment
  • Flächenumsatzplanung
  • Limitplanung
  • Saisonplanung
  • Warengruppenplanung
  • Optionsplanung
  • Hochrechnung und Prognose

Großhandel

  • Mehrere Marken,
    viele Partner
    (> 1.000)
  • Außendienst und MA der Marken planen
    (> 100)
  • Kollektionen und Themen
  • Flächenumsatzplanung
  • Budgetierung und Forecast
  • Flächenclustering
  • Kollektionsrahmenplanung
  • Menürahmenplanung
  • Einkaufsplanung
  • NOS-Planung

Mit den Standardprozessen erlaubt alexa RPS die schnelle und stabile Einführung einer integrierten Planungslösung. In allen Planungsmasken wird ein übersichtliches Design unter anderem mit Hervorhebungen für Schwellwerte, Eingabefelder und Informationsdaten eingesetzt. Der Nutzer wird intuitiv durch das System geführt. Durch das umfassende Rollen- und Rechtemanagement ist sichergestellt, das jeder Anwender nur die Daten sieht und pflegt, für die er die Verantwortung trägt.

Alle Mitarbeiter im Planungsprozess arbeiten auf demselben Datenbestand. So entsteht aus den einzelnen Planungsergebnissen schnell ein integriertes Planungsergebnis. Jede Version wird separat gespeichert.